SEMA Software Forum Foren-ÜbersichtHerzlich Willkommen
Wir freuen uns, Ihnen das SEMA Software Holzbauforum anbieten zu können. Hier können Sie untereinander und mit unseren Mitarbeitern diskutieren und sich austauschen. Zur Betrachtung der Inhalte müssen Sie sich nicht anmelden. Möchten Sie aber selbst an der Diskussion teilnehmen (was uns sehr freuen würde), so melden Sie sich unverbindlich mit einem Benutzernamen und einem Passwort an. Eine besonders rege Teilnahme im Forum soll Sie und uns vorwärts bringen.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   SEMA Homepage   Datenschutzerklärung 

Proleme Säge Hundegger P10

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    SEMA Software Forum Foren-Übersicht -> Maschinenübergabe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fs0510



Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 190
Wohnort: Eifel

BeitragVerfasst am: 17.10.2012, 16:23    Titel: Proleme Säge Hundegger P10 Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Bin ein Walmdach am verzimmern und habe fast alle Schifter (bis auf 5 Stück) bereits fertig gestellt. Nun taucht bei den restlichen folgendes Problem auf. Die Maschine schneidet alle 90 grad Schnitte an der Traufe wie gewohnt. stellt sich dann auf die entspr. Neigung (45 GRad) um den Schifterschnitt durchzuführen fährt auch an die entspr. Länge. Nun springt das Sägeaggregat und Hydraulikaggregat an um Schnitt auszuführen. Allerdings kommt das Sägeblatt nicht hoch. Nach einiger Zeit kommt eine Fehlermeldung Zeitüberschreitung bei Bearbeitung und dann Vorschub endlage wurde nicht frei nächster schritt drücken und bauteil entnehmen. (Schnitt wurde nicht gemacht)
Ich habe im Handbetrieb sämtliche Neigungswinkel ausprobiert.
Das Problem taucht nur über 39,8 Grad auf.
Seltsam ist auch das es von jetzt auf gleich aufgetreten ist.
Mit Hundegger schon paarmal telefoniert. Keiner kann sich das erklären.
Öl in Hydraulik ist genug drin. Das das Aggregat irgendwo hängen bleibt (Klotz oder so) ist nicht zu sehen.
Hatte hier schonmal jemand das gleiche Problem?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
fs0510



Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 190
Wohnort: Eifel

BeitragVerfasst am: 18.10.2012, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Fehler gefunden. Kabelbruch in dem Kabel welches das Ventil zum Bearbeitungshub ansteuert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nienhaus



Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 523
Wohnort: Bocholt

BeitragVerfasst am: 18.10.2012, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Was ein Glück, kenn das wenn man den Fehler nicht findet:-) Na dann mal weiter frohes Schaffen, Hätte evtl auf nen Sensor o.Ä. getippt, kenn die P10 aber nicht so wirklich (also eigentlich garnicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    SEMA Software Forum Foren-Übersicht -> Maschinenübergabe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Sie können Dateien in diesem Forum nicht posten
Sie können Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group